Gesunde Rosen blühen länger

Dritte Generation Rosenzüchter

Vater und Großvater De Ridder waren Rosenzüchter. Heute führt Stefaan De Ridder - schon in der dritten Generation - die Arbeit weiter. La Vie en Roses hat sich dazu entschieden, gesunde Rosen zu züchten. Das bedeutet: wenig oder keine Pestizide, aber ständige Versorgung von Pflanzen und Blumen.

Direkter Verkauf

Jeden Mittwoch von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr und jeden Samstag von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr bieten wir Ihnen Gartenrosen zum Verkauf an. Bei La Vie en Roses finden Sie sicher gesunde und üppig blühende Rosen. Außerdem bekommen sie ausführliche Informationen und Ratschläge wie Sie auch in Ihrem Garten schöne und gesunde Rosen bekommen.

Tipps zur Versorgung von Rosen

Möchten Sie Ihre Rosen so lang wie möglich genießen? Befolgen Sie diese Tipps:

  1. Pflanzen Sie Rosen mit einer kahlen Wurzel von November bis März, vorzugsweise im November. Der Boden ist dann noch warm und lässt sich bearbeiten. Sie können Rosen im Topf natürlich das ganze Jahr über pflanzen.
  2. Kalken sie ausreichend um den ph-(Säuregrad) auf Niveau zu halten. Streuen Sie Kalk am besten vor dem Winter.
  3. Verschneiden Sie die Rosen nicht vor dem Winter, sondern erst Ende Februar-März. Vermeiden Sie Frostperioden. Verschnittene Rosensträucher haben bessere und stärkere Blüten.
  4. Düngen Sie die Rosen ausreichend ab März ?April. Wählen Sie langsam wirkende Düngemittel mit einer N-P-K Formel.

Aktivitäten

Sie können jederzeit eine Führung durch die Rosenzüchterei und den Rosengarten bekommen ? mit Ratschlägen zum Züchten und Versorgen von Rosen. Und vielleicht machen Sie einen Glückstreffer und finden die Rosen die Sie schon lange suchten!